Teilnahme- & Rücktrittsbedingungen

Zustandekommen und Durchführung des Vertrages

    1. Der Vertrag kommt mit der mündlichen Bestätigung im Videocall zustande und wird durch Zusendung des Tickets bestätigt.
    2. Voraussetzung für das Zustandekommen dieses Vertrages ist die Teilnahme am psychologischen Eignungstest und ein positives Ergebnis hierbei.
    3. Die Durchführung des Kurses ist an eine Mindestanzahl an Teilnehmern gebunden. Bei zu wenigen Anmeldungen oder aus anderen wichtigen Gründen hat der Veranstalter das Recht die Veranstaltung zu verschieben oder abzusagen. In diesem Fall bleibt das Recht des Käufers bestehen, an einer ähnlichen Folgeveranstaltung teilzunehmen, auch wenn diese teurer sein sollte.


Leistungen und Preise

    1. Die im Retreatpreis enthaltenen Leistungen werden in der  Beschreibung auf der auf der Webseite mycelf.eu aufgeführt. Die effektive Leistung kann von den im Webseiten-Ablaufplan beschriebenen Punkten abweichen, der Veranstalter behält sich das Recht vor diese aus wichtigem Grund kurzfristig abzuändern.
    2. Der Preis für die Teilnahme am Retreat wird in der  Beschreibung auf der Webseite mycelf.eu ausgewiesen, er ist inklusive 21% Umsatzsteuer (NL).


Haftung

    1. Die Teilnahme am Retreat erfolgt auf eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen während des Retreats. Die Retreatleitung ist frei von jeglichen versicherungsrechtlichen und sonstigen Ansprüchen seitens des Teilnehmers.
    2. Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt alleine aus Gründen der Selbsterfahrung. Es wird keine medizinische oder therapeutische Behandlung durchgeführt.
    3. Die Teilnahme am Retreat setzt eine normale körperliche und psychische Gesundheit voraus. Der Teilnehmer erklärt mit seiner Unterschrift, dass die Angaben im psychologischen Eignungstest wahrheitsgemäß gemacht wurden. Er übernimmt die Verantwortung für unterlassene oder nicht wahrheitsgemäße Angaben zu seinem Gesundheitszustand und für die eventuell daraus entstehenden Schäden. Er erklärt insbesondere dass er nicht an einer psychotischen Erkrankung (z.B. Schizophrenie) oder einer Borderline-Persönlichkeitsstörung leidet, dass diese noch niemals vorher bei ihm aufgetreten ist und dass sie ihm bei nahen Blutsverwandten nicht bekannt ist.
    4. Der Teilnehmer erwirbt die psychedelische Substanz eigenverantwortlich und bereitet sie selbst für den Konsum zu.


Zahlungsbedingungen

    1. Die Teilnahmegebühr ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Tickets fällig.


Wiederrufsbedingungen

    1. Eine Abmeldung vom Retreat ist nur gültig, wenn diese schriftlich zugeht und von uns bestätigt wird. Folgende Stornogebühren fallen an:
      1. Bei Absage innerhalb von mehr als 30 Tagen vor Retreatbeginn berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 25 Euro.
      2. Bei Absage innerhalb von 30 Tagen vor Retreatbeginn ist 25% der Teilnahmegebühr zu zahlen.
      3. Bei Absage innerhalb von 14 Tagen vor Retreatbeginn ist die Teilnahmegebühr zu 50% fällig.
    2. Bei Abbruch durch den Teilnehmer während des Retreats besteht kein Anspruch auf Erstattung des Retreatpreises. Für nicht genutzte Programmpunkte erfolgt keine Erstattung.
    3. Nach Erhalt der Abmeldung erstatten wird den Preis abzüglich der Stornogebühren zurück.
    4. Das Verschieben der Teilnahme auf ein späteres Retreat ist jederzeit möglich.


Schlussbestimmung

Sollte eine Bestimmung dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Bleib auf dem laufenden mit unserem Newsletter zu Retreats und allen Themen rund um Pilze und Spiritualität.